Aktuelle Arbeiten frisch aus der Kreativfabrik

Bitte warten Sie kurz damit auch alle Bilder laden können. Danke!

April, April

09.05.2022

April, der weiß nicht was er will

Auf jeden Fall nicht in den Osterferien. Da war er nämlich still. Und zwar sowas von. Wir hatten dennoch zu tun, weil wir den Katalog unseres Kunden Barth Schuhbandl fertigstellen durften. Da einig der Produkte zwar auf dem Rechner, doch in der Realität noch nicht existierten war 3 D Rendering gefragt. Haben wir uns doch mal das Adobe Dimension geschnappt und unsere Grundkenntnisse etwas erweitert, was wirklich richtig gute Ergebnisse lieferte. Bei der Software kommt der gute I-Mac doch wirklich mal an seine Grenzen und bläst aus allen Löchern.  Zusammen mit dem Fotografen Claus Rammel aus Rosenheim rücken wir noch unzählige Schuhbänder ins richtige Licht und … fertig ist das gute Stück. Und demnächst auch auf der neuen Webseite.

Relaunch Schuh Reindl

Wir haben uns einfach ganz frech an die behutsame Modifizierung des Logos des Markenschuhhauses Schuh Reindl gemacht. Und Präsentiert. Und gewonnen! Das freut uns sehr. Angelehnt an das Alte, wohlbekannte Logo haben wir alles ein bisschen verschlankt und in dem Zusammenhang ein schönes Kleines Icon bekommen. Zusammen mit der neuen Webseite bekommt Schuh Reindl so ein neues Gesicht ohne sein Gesicht zu verlieren. Für die nächsten Jahre sidn wir mit der laufenden Redaktionsarbeit für das Web beauftragt. Heißt fotografieren, texten und neue Inhalte recherchieren damit die Seite sich immer bewegt. Schönes Projekt, danke für Euer Vertrauen liebe Famile Reindl. Neugierig? Dann klicken.

Verpackungsdesign für regionale Kaffeerösterei

Am Logo dürfen wir nicht viel tun aber die sieben neuen Verpackungen dürfen wir für eine regionale Kaffeerösterei gestalten. Wir sind gespannt was dabei herauskommt, wir haben anspruchsvolle Kunden gewonnen.  Last but not least durften wir das Design der Ästethik-Lounge in Aschau behutsam überarbeiten. Das Logo war gut. Also haben wir in handgezeichneter Manier ein florales, grafisches Element dazu illustriert. Sehr gelungen denn es sieht aus, als ob es schon immer dazu gehört hätte.  Immer wieder schön so etwas ehrlich handgezeichnetes. Das gibt doch immer das gewisse Etwas obwohl man nicht genau weiß warum. Wahrscheinlich weil es einfach Seele hat.

So dann geben wir uns einfach weiterhin dem steigen Wundern über noch stetigere Preissteigerungen, Horrormeldungen und dem ganzen Wahnsinn dieser verrückten Zeit hin. Es wird bestimmt wieder besser. Danach. Mals sehen wann das ist. Ich wünsche allen da draußen nur das Beste und nicht aufgeben!

Der März

02.04.2022

Der März in Toms Arthouse

Da hat es uns doch zu guter Letzt auch noch erwischt. Wahrscheinlich als Resultat eines erfolgreichen Neukundengesprächs in der Rosenheimer Innenstadt hat uns das große C dann doch noch in seinen Bann geschlagen. Aber dafür bekommen wir hoffentlich den neuen Auftrag! Was bis dahin gelaufen ist?

A Name and a logo

Für ein Nachwuchstalent des amerikanischen Gangsta Rapps haben wir zusammen mit dem Künstler einen neuen Namen und das dazu passende Logo entwickelt. Eine lässige Aufgabe mit einem talentierten Youngster. Schön, dass wir genau seinen Geschmack getroffen haben. Auch noch im März haben wir die zweite Ausgabe der Gemeindezeitung Riedering gestaltet, gesetzt, gezeichnet, gedruckt. Und sogar diese Mal das Titelbild beigesteuert. Schöne Ausgabe die diesmal sogar Auf FSC zertifiziertem Paier gedruckt wurde.

Ein Rennkombi für Phytohemp

Eine völlig neue Aufgabe durfte wir diesen Monat wahrnehmen. Für zwei Motorrad-Rennkombis der Marke WACO haben wir die komplette Beschriftung durchdesignt. Dazu waren gut 30 verschiedene, teils selbstgezeichtete Logos notwendig die auf dem Kombi Platz finden sollten. Fotos folgen. Und passend zum Rennkombi, also überhaupt nicht, haben wir noch den Google Business Auftritt für unseren Kunden Metzgerei Böltl in Kirchheim fertiggestellt.

100 Jahre Mercedes Benz Bichlmaier

Für unseren Stammkunden Mercedes Benz Bichlmaier haben wir die vorbereitenden Arbeiten zum 100jährigen Jubiläum abgeschlossen und sind voll in der Mediaplanung für die entsprechenden Jubiläumsanzeigen. Das Motiv ist ursprünglich aus einem Zylinderherz heraus entstanden, wirkte aber mit den Adern und Hauptschlagadern etwas zu „organisch“ Daher haben wir alle Adern durch Krümmerteile und sonstige Schläuche ersetzt und ein schönes mechanisch automobiles Herz geschaffen. Ein paar Anzeigen hier ein paar kleine Drucksachen dort und schon war der März vorbei.

 

Oh Februar

01.03.2022
  • Ein Würstel kommt selten allein
  • Ein Würstel kommt selten allein
  • Logoentwicklung
  • Verpackungsdesign
  • Verpackungsdesign

Schon wieder einen Monat in der Agentur und es läuft angenehm. Nicht zuviel nicht zu wenig. Kann ja nur besser werden hört man überall. Das wollen wir doch alle mal hoffen.

Der Februar in TOMS ARTHOUSE

Wir arbeiten fleissig an der Umsetzung des neuen Webdesigns für unseren Kunden Schuh Reindl. Der Neukunde CANNTOO bekommt sein Corporate Design und gerade gestalten wir die Packmittel (Faltschachteln und Etiketten) für die erste Produktrange. Kurz vor dem zweiten Umbruch ist die Gemeindezeitung Riedering der wir erst kürzlich einen neuen Look verpassen durften. Ein paar neue hausgemachte Illustrationen hinzugefügt und ruckzuck ist die neue Zeitung fertig.  Wir freuen uns über den sehr guten Zuspruch aus der Bevölkerung, das macht Laune. Für unseren Kunden Scio Nature werden ein paar neue Anzeigen für Fachzeitschriften fällig. Für unseren Stammkunden Barth-Schuhbandl bringen wir gerade den Katalog mit über 80 Seiten auf den neuesten Stand.

Ein Würstel kommt selten allein

Für die Metzgerei Schlammerl in Ottobrunn kommt ein neuer Kühltransporter und den dürfen wir wieder gestalten. Diesmal mit ganz neuen Illustrationen für die Hecktüren. Das Jubiläumskonzept für das Autohaus Bichlmaier ist so gut wie abgeschlossen, nun geht es an die Anzeigen- und Werbemittelgestaltung für den großen Showdown im Sommer. Alles in allem ein guter Start in das neue Jahr.

Gesund und munter bleiben

Zu guter Letzt: Auch wenn wir es alle nicht mehr hören wollen: Bleibt gesund und munter. Ob geimpft oder nicht. Muss jeder wissen was Sie / er tut. Respekt!

Viele Grüße aus dem Arthouse

Tom Bäuerle

  • Fahrzeugbeschriftung Schlammerl
  • Logomodifizierung
  • Illustration für die Metzgerei Schlammerl in Ottobrunn

Und da sind wir wieder im neuen Jahr 2022. Ich hoffe Sie sind alle gut rübergekommen und hatten eine tolle Zeit. Was ist los in TAH?

Lieferschwierigkeiten und Materialknappheit

Jetzt muß ich erstmal sagen, dass ich heilfroh bin keine Materialien für meine Arbeit einkaufen zu müssen. Bei all meinen Lieferanten heißt es nur noch: Preissteigerung. Papier teurer, Dibond teurer, Aufkleber teurer usw. Was uns Corona und seine Auswirkungen da angetan hat wird uns wohl noch einige Zeit begleiten. Schön, dass mein Kopf noch gut funktioniert und ich, solange ich genug Strom habe, noch uneingeschränkt meiner Arbeit nachgehen kann.

Werbung, brauchen wir das?

Ist doch immer wieder die gleiche Frage. Antwort natürlich ja. Wenn das Geschäft gut läuft kann man sich gute Werbung leisten um den Bekanntheitsgrad zu steigern. Spätestens wenn es nicht mehr so gut läuft muß man sich Werbung leisten egal ob das Budget da ist oder nicht. Also wäre der goldenen Mittelweg gut. Immer ein bisschen, dafür aber kontinuierlich. Und damit alles gut aussieht sollte die Grafik natürlich nicht vom Internetriesen tausendfach kopiert sondern individuell auf das Unternehmen abgestimmt sein. Das ist zwar einmalig etwas mehr Aufwand, bringt aber auf Dauer Power!

Illustrationen weiterhin im Trend

Die gute alte Illustration. Weg von 3D, hin zur handgezeichneten Illustration. Ob Vector-, Aquarell-, Bleistift oder Illustratorillustrationen. Es ergibt sich doch immer das „handmade“ Feeling. Das macht an und fühlt sich gut an. Irgendwo im Inneren spürt man den Menschen der das gestaltet hat. Und deswegen sieht man hin. Raus aus Main Stream hin zu Charakter.  Das ist es doch über was die meisten Agenturen immer wieder reden. Ob es nun Corporate Identity,  Markenphilosophie, Markenbildung, Firmenerscheinungsbild, und so weiter und so fort, heißt. Es hat doch alles eines gemein: Ein Unternehmen muß durch die Agentur einen unverkennbaren Charakter bekommen. Einen „das hab ich schon mal gesehen“ Effekt. Das kenne ich. Und dann über die konsequente Markenführung Vertrauen aufbauen. Klingt einfach. Ist es auch. Wenn man sich die Zeit nehmen darf.

Work?

Was tun wir gerade? Die erste Woche nach Urlaub ist immer etwas lahmer als sonst. Aber ein paar Sachen liegen doch noch auf dem Tisch. Das Jubiläumskonzept für unseren Kunden Mercedes Benz Bichlmaier in Bad Endorf. Inklusive Mediaplanung, Anzeigengestaltung und aufwändiger Jubiläums-Illustration. Für die Schule Söllhuben haben wir gerade die Schulregeln illustriert und das Screendesign für unseren Kunden Schuh Reindl ist abgeschlossen. Die Seite geht nun in die Programmierung. Weiter auf dem Plan ist die kontinuierliche Umsetzung des neuen Corporate Designs der Firma Barth Schuhbandl und Anfang Februar kommt die zweite Ausgabe der neuen Gemeindezeitung. Da haben wir ganz tolle Reaktionen auf die erste Ausgabe bekommen. Für unseren Kunden Metzgerei Schlammerl in Ottobrunn gestalten wir gerade den neuen Kühltransporter und ein Google Business Auftritt für unseren Kunden Metzgerei Böltl in Heimstetten ist in der Mache.

Aussichten

Letztes Jahr ist erstaunlicherweise doch gut gelaufen. Das liegt aber wahrscheinlich an der Streuung der Geschäftsfelder unserer Kunden. Das ist von jedem etwas dabei und es gibt doch noch einige Unternehmen die trotz Corona-Pandemie noch gut laufen. Zum Schluß: Ich bin gespannt was 2022 bringt, die neue Regierung hat viele neue Ideen. Die finanzielle Belastung wird für alle Menschen in Deutschland klammheimlich noch höher geschraubt. In der Geschichte hat sich gezeigt, dass das nur eine gewisse Zeit gut geht. Ich warte noch auf den Knall. Schöngeredet wird hier nichts. Aber bis dahin gilt: Business as usual. Hilft ja nix. Wenn nicht alle aufstehen heißt es nur abwarten.

 

Bleiben Sie gesund und verlieren Sie nicht die Freude am Leben. Gib ja gerade nur dieses eine!

 

Viele Grüße aus dem Arthouse.

Tom Bäuerle mit Team

 

 

 

 

Weihnachten und Corona

Was für eine wundervolle Vorweihnachtszeit. Man kommt sich ein bisschen vor wie in einem Kriegsgebiet. Fehlt nur noch ein violetter Aufkleber für Nichtgeimpfte. Oder ein goldener Stern für Geimpfte. Weihnachten, das Fest der Liebe.  Also das Fest der Nächstenliebe und so. Miteinander statt Gegeneinander. Respekt- und liebevoller Umgang. Vergebung. Wärme. Irgendwie deckt sich das nicht mit der Realität.

Hass, Missgunst und Hetze

Unser Number one Medium Internet bringt ein wahre Flut an neuen, selbst ernannten Wissenschaftlern, Ärzten, Hohlköpfen, Nachplapperern und Verschwörungstheoretikern an’s Tageslicht. Viele die sonst nichts zu sagen haben dürfen nun jeden Müll ins Web blasen. Gut gemacht, sagt Hancock. Also mal unter uns, ich bin kein Impfgegner, nur etwas vorsichtig. Nennen wir es Bauchgefühl. Deswegen ist es aber nicht schlecht wenn sich viele impfen lassen. Das ist ja nur mein Bauchgefühl. Wenn die anderen Menschen das nicht haben kann ich sie deswegen doch nicht verurteilen.

Oder sind alle Menschen blöd die keine Rosinen mögen?

Was macht die Agentur?

In unserem Jubiläumsjahr, das wir wegen diverser Lockdowns nicht feiern konnten, lief es wirklich richtig gut. Nun haben wir, im Endspurt des Jahres befindlich, noch ein paar Aufgaben. Für unseren Stammkunden Mercedes Bichlmaier in Bad Endorf sind wir gerade dabei, ein Jubiläumskonzept zu erstellen. Mit allem Drum und Dran. Leitmotiv für die Werbekampagne. Jubiläumsmotive für die regionalen Medien. Produktdesign im Jubiläumslook für Werbemittel. Mediaplanung für das Jubiläumsjahr und der Geschäftsführer, Herr Dieter Paczkowski, plant mit uns zusammen das Jubiläums-Event. Für unseren Kunden Barth Schuhbandl in Höslwang gestalten wir gerade die ganze Pflegeserie im neuen Corporate Design um. Das wird ein richtiger Hingucker, da freuen wir uns auf den neuen Look, wenn er in die Regale des Schuhfachhandels kommt. Der Arme. Wenn er nächstes Jahr dann überhaupt öffnen darf.

Google business

Nachdem wir uns quasi etwas spezialisiert haben und mittlerweile über 20 Google Business Accounts betreuen, läuft diese neue Art der Werbung gut und besser. Wir freuen uns über steigende Klicks für unsere Kunden und das damit verbundene, meist positive, Feedback. Für die Schule in Söllhuben haben wir einen kleineren Illustrationsauftrag, das macht auch immer mal wieder Spaß und eine unserer Lieblingsmetzgereien, die Metzgerei Schlammerl in Ottobrunn, bekommt ein neues Kühlfahrzeug, dass wir wohl im ersten Quartal 2022 gestalten und beschriften werden.

Gemeindezeitung Riedering

Unsere Gemeindezeitung hat ein neues Gesicht bekommen und wir haufenweise gutes Reaktionen. Das freut uns natürlich, da wir den ersten Look vor gut acht Jahren designed haben und der neue Bürgermeister uns wieder mit in’s Boot geholt hat – und die Bürgerschaft nicht verschreckt, sondern von dem frischen modernen Look eher begeistert ist. Für unseren Kunden ZMV Dienstleistung haben wir eine kleine Anzeigenserie grundlegend durchgestaltet und übergeben.

Webdesign für das Schuhhaus Reindl

Die alte Seite sieht inzwischen auch wirklich jetzt ganz schön alt aus daher sind wir seit Anfang des Jahres am Design für einen neuen Auftritt für das Traditionsunternehmens. Die Grundgestaltung ist durch und wir sind fleissig dabei die umfangreichen Funktionen ins Web zu bekommen. Soll ja wieder einige Jahre halten. Ich habe bestimmt noch ein paar Sachen vergessen aber ..

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Ich wünsche allen Lesern von ganzem Herzen das üblichen Blablabla und dazu: Gemeinsamkeit, Empathie, respektvolle Begegnungen und viele herzhafte Lacher, bei denen Ihnen die Tränen kommen. Warum? Ganz einfach. Das ist Leben. So sollte es sein. Das was jetzt läuft ist Angst und Verunsicherung. Wollen wir ängstlich und verunsichert sein?

Viele Grüße

Tom Bäuerle

 

  • Logo Redesign Fischer Components
  • Fahrzeugbeschriftung Schlammerl
  • Fahrzeugbeschriftung Schlammerl

Außenwerbeanlagen und sonst so?

Eigentlich würde ich gerne ein paar mehr Bilder zeigen aber es ist viel Satzarbeit und wenig Zeigbares. Für unseren Neukunden Fischer components haben wir das Logo überarbeitet und die Geschäftsausstattung vorbereitet. Dann ein paar Anzeigengestaltungen und das neue Layout unserer Gemeindezeitung erstellen und durchziehen. Gerade gestern haben wir das ganze auf den Weg gebracht, mal sehen ob es genügend Papier gibt. Ja, das ist schon irre wie sich gerade alles ändert.

Webdesign und Verpackungsdesign

Ja, das hätten wir erst auch nicht geglaubt aber nachdem ich wieder einen verlässlichen Partner in Sachen Web habe haben wir jetzt das zweite neue Web erstellt und sind doch sehr zufrieden damit. Gut durchgestylt im neuen Corporate Design erstrahlt nun auch die neue Webseite der Barth Schuhbandl in neuem Look (Glanz). Dem folgen einige viele Verpackungen die wir gerade in der Arbeit haben.

Außenwerbeanlage Metzgerei Böltl

Eine schicke Außenwerbeanlage für die Metzgerei Böltl hängt jetzt auch. Hier durften wir neben dem Logoredesign auch Etiketten, einen Verkaufsautomaten und zahlreiche Screens für das interne Kassensystem vorbereiten. Alles in allem ein tolles Konzept geworden. Der Kunde und seine Kunden sind happy, das ist wirklich wieder ein sehr schöner Auftrag gewesen. Vielen Dank an die Geschäftsleitung der Metzgerei Böltl, hat viel Spaß gemacht. Und weil wir gerade bei den Metzgereien sind. Für unseren Kunden Metzgerei Schlammerl in Ottobrunn durften wir das erste Lieferfahrzeug beschriften und was soll ich sagen. Ist ein echter Hingucker geworden.

Google Business Profis

Als ich vor ca. zwei Jahren beschlossen habe das Thema Google Business für meine Kunden zu optimieren habe ich nicht geglaubt dass es eine kleine Erfolgsstory werden kann. Doch, inzwischen betreuen wir über 20 Google Business Accounts und ich bin immer wieder überrascht, wie viele „Mehr“Klicks man da generieren kann, wenn das alles von vorne bis hinten gut gepflegt ist. Mit interner Statistik und belegbarem Erfolg. Echt fein. Das wird in Zukunft noch wichtiger. Da bleiben wir weiterhin dran.

Auf jeden Fall: Bleiben Sie gesund, geimpft oder nicht.

Viele Grüße aus dem Arthouse

Tom Bäuerle

 

 

 

Alles klar? Logo!

30.09.2021
  • Logomodifizierung
  • Etikettengestaltung
  • Anzeigengestaltung

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Wie es sich abgezeichnet hat sind wir gut eingedeckt mit Arbeit. Deshalb der späte Beitrag für die fleißigen Leser.

Wahlen sind vorbei

Die Wahlen sind auch vorbei und dann wollen wir mal sehen was einer neuen Regierung so alles einfällt um unser aller Leben ein bisschen schlechter zu machen. Was? Ich, negativ? Nein bestimmt nicht aber ich habe einfach mal die Nase voll. Wie viele meiner Freunde und Bekannten. Es ist Zeit das Arbeit belohnt und Faulheit bestraft wird. Künstlersozialkasse, Industrie- und Handelskammer, Mehrwert-, Einkommen-, Lohn- und Körperschaftssteuer, dazu Grundsteuer und das neue beliebte Wort Vermögenssteuer. Damit der Staat, der so viel Mist macht, möglichst viel von unserer Arbeit hat, gell. Deswegen freue ich mich auch immer so, wenn ich soviel Arbeit habe wie gerade. Denn dann verdient der Staat auch etwa die Hälfte von meinem Verdienst.

Jammern auf hohem Niveau

Ja, das ist eine deutsche Grundeinstellung. Uns geht es doch so gut. Da dürfen wir garnicht jammern. Anderen geht es viel schlechter. Richtig.  Aber gegen ungerechte Behandlung darf man etwas, nein, man muß etwas tun.

Zum ersten Mal in diesem Jahr stecke ich meine Nase aus der Agentur und traue mich wieder auf ein Festchen in der Nähe. Und aus einer lustigen Runde entwickelt sich doch tatsächlich ein neuer Kunde. Wir begrüßen unseren Neukunden Fischer Components aus Stephanskirchen, dem wir als erstes Projekt eine kleine Logomodifikation gestalten dürfen. Dann haben wir da noch die Metzgerei Böltl aus Heimstetten bei München. Hier wird ein neuer Laden gebaut und wir sind wieder an Bord um uns um’s Design zu kümmern.  Das Logo ist bereits modifiziert und jetzt geht es munter weiter mit Außenwerbeanlage, Etiketten und weiteren interessanten Aufgaben.

Webseite Barth Schuhbandl ist online

Herzlichen Glückwunsch zur neuen Webseite von Barth Schuhbandl. Die haben wir mit einem neuen Programmierer fertiggestellt und was soll ich sagen. Da macht es doch wieder Spaß Webseiten anzubieten wenn wir auch wieder etwas dran verdienen können. In letzte Zeit war es leider so, dass unsere Programmierer (teilweise) nicht mehr vertretbare Stundensätze wollten. Ja ich weiß, gute Leistung kostet Geld und die Nachfrage bestimmt den Preis. Aber ich habe keine Lust meinen Kunden Webseiten ab 5000 Euro anzubieten, das muß auch ein bisschen günstiger und trotzdem gut gehen. Und da habe ich gerade den richtigen Partner gefunden.

Katalog Barth Schuhbandl

Für unseren Stammkunden Barth Schuhbandl gibt es, dem neuen Design entsprechend auch gleich noch einen neuen Katalog und wir starten diese Woche mit dem Verpackungsdesign. Neues Gestaltungsraster etc. Für unseren Kunden Metzgerei Schlammerl in Ottobrunn wird gerade das erste Lieferfahrzeug beschriftet, hier ist wieder unsere Abteilung Illustration gefragt. Das neue Layout der Gemeindezeitung Riedering ist besprochen und liegt zur allgemeinen Diskussion beim Kunden und unser langjähriger Kunde Schuh Reindl bekommt in der näheren Zukunft ein  neue Webseite. Alles in allem wirklich viele schöne Aufgaben für ausgesprochen gute und sympathische  Kunden.

Dann würde ich mal sagen bis zum nächsten Mal im Arthouse.

 

 

Kurz vor Urlaub

16.08.2021
  • Anzeigengestaltung
  • KFZ Beschriftung
  • KFZ Beschriftung
  • KFZ Beschriftung
  • KFZ Beschriftung
  • KFZ Beschriftung

Jaaa auch für uns ist es mal wieder soweit und der Urlaub naht. Die Gemeindezeitung Riedering ist abgeschlossen und einige andere Projekte werden es diese Woche aus sein. Wir freuen uns sogar schon auf „nach dem Urlaub“ weil wir der Gemeindezeitung Riedering einen neuen Look geben dürfen.

Neukunde an Bord

Wir begrüßen die Metzgerei Böltl aus Kirchheim bei München als Neukunden. Hier dürfen wir das Logo modifizieren und uns anschließend um die neue Ladengestaltung kümmern. Immer noch am machen sind wir bei den CBD Ölen der Firma Virida. Das sind natürlich einige Faltschachtel Gestaltungen und gesetzliche Vorgaben. Das geht nicht von heute  auf morgen. Wir freuen uns auch sehr über den Webseiten-Launch unsere Kunden Fußböden Zehetmair. Ein kleiner Blick gefällig?

Für unseren Kunden Bestattungen Schmid unter neuer Geschäftsleitung krempeln wir die Drucksachen um. Schön, dass wir zusammen mit dem neuen Geschäftsführer Herrn Landinger auch wieder mit an Bord sind. Kurz vor Abschluß ist auch der neue Webauftritt unseres Kunden Barth Schuhbandl, was uns besonders freut, weil wir auch hier das neue Corporate Design durchziehen konnten.

TAP Trinkwasseranalyse

Mit unserem neuen Kunden TAP Wateranalytics geht es in die nächste Runde und das Fahrzeug wurde eben erst neu beschriftet. Eine ganzseitige Anzeige für unsere Kunden Schuh Reindl und Apotheke im Bahnhof Rosenheim für das OVB rundet unsere vielfältig kreativen Aufgaben ab. Und die kleine Anzeige mit den glücklichen Würstel für unseren Kunden Metzgerei Schlammerl war eines der Highlights der letzten Wochen. War echt einiges los bisher und der Urlaub ist mir sehr willkommen.

Wo es hingeht? Das weiss der Teufel und der steckt bekanntlich im Detail. Als „gerade mal noch nicht Geimpfter“ werde ich mal sehen wo es uns hin verschlägt in dieser verrückten Welt. Ich wünsche allen Lesern eine eiserne Gesundheit und die selben Nerven. Lasst Euch nicht verunsichern von dem ganzen Wahnsinn und: Keep on rocking! (wie Bach zu Mozart zu sagen pflegte)

  • Illustration für die Metzgerei Schlammerl in Ottobrunn
  • KFZ Beschriftung
  • KFZ Beschriftung
  • KFZ Beschriftung
  • KFZ Beschriftung
  • KFZ Beschriftung

Schmiede das Eisen solange es heiss ist

Ich glaube das kennen alle Kollegen. Mal ist es so still, dass man Stecknadeln fallen hört und sich um die Eigenwerbung kümmern kann und dann kommt der Tsunami. Überrollt alles an guten Vorsätzen und wirft uns in das Meer des Stresses. Dann ist der obige einer der schlauen Sprüche die dann ganz gut passen. Nun aber gut. genug Sprüche geklopft. Was ist zu tun? Wir haben gerade eine Fahrzeuggestaltung und Folierung abgeschlossen, das wird immer mehr und mal wieder ist es fein geworden. Für unseren Stammkunden Barth Schuhbandl gestalten wir gerade das neue Web. Ja, richtig gehört! Wir haben einen tollen Programmierer gefunden der es auch uns ermöglicht noch etwas zu verdienen. Also machen wir auch wieder Webseiten. Und sogar welche die man sich leisten kann. Das heißt ein Benefit für uns und unsere Kunden. Was für eine wunderbare Sache! Interessant ist die My Google Karte für die Händlerstandorte unseres Kunden. Noch nie gemacht aber eine feine Sache wenn es mal fertig ist.

Man lernt nie aus!

Das ist auch gut so. Ganz nebenbei haben wir einige Seiten Text für die Webseite aus unseren grauen Zellen und dem Internet zusammengestrickt. Dann noch die neuen Fotos für das Web zusammengeschnipselt. Damit alles auf dem neuesten Stand ist wird auch gleich der Katalog überarbeitet. Für unseren langjährigen Kunden Schmid Bestattungen arbeiten wir an einigen Außenwerbeanlagen oder auch Schaufensterbeschriftungen. Parallel werden einige Drucksoprten benötigt die wir natürlich auch noch gleich mitgestalten.

Cannabis oder wie man wirklich ruhig wird

Kleiner Witz am Rande. Es geht weiter. Nachdem unser Kunde sich mal kurz weggeworfen hatte vor lauter Arbeit ist er nun wieder online. Da freuen wir uns sehr, denn die gesamte Serie aus Packmitteln, Etiketten und Thekendisplays wartet schon auf Ihre Fertigstellung. CBD-Öl vom Feinsten. Für Mensch und Tier gleichermaßen wertvoll. Ich habs ausprobiert, wirklich zu empfehlen. So tolle Träume hab ich selten. Nein, Spaß beiseite. Es kündigt sich ajn die nächste Gemeindezeitung der Gemeinde Riedering.

50stes Jubiläum

Man glaubt es kaum aber die nächjste Augabe ist die 50ste. Und dann werden wir mit dem neuen Bürgermeister einen neuen Look kreiren. Nach einiger Recherche und einem baldigen Treffen im Arthouse gehen wir  in die Gestaltung des neuen Layout. Man darf gespannt sein. SO, das war’s für’s erste. Und alles weitere werden wir dann sehen. Auf jeden Fall wird bald mal Urlaub sein und dann verzwitschern wir uns ca. 3 Wochen in die Unendlichkeit des Nicht Erreichbar Seiens.

BIs dahin wünsche ich allen Lesern eine gesunde Zeit, positive Schwingungen und viel Sonne!

Tom Bäuerle / CEO / Grafiker / Texter / Fotograf / Illustrator / Außendienst / Rechnungsstelle / Kaffeekocher / Steuerzahler

 

Interessant. Nach Wochen des Wahnsinns ist auf einmal alles still. Das Telefon, die Kunden.  Läutet sonst das Telefon 20 bis 30 mal am Tag ist es nun tot. Früher war das das Signal zum Unruhig werden. Man muss doch was arbeiten. Was ist wenn gar nichts mehr geht …

Ist das das Ende?

Aber nach 25 Jahren kann man Gott sei Dank auch auf Erfahrungen zurückblicken die sich immer wieder wiederholen. In eigenartig selbstständigem Wechsel gibt es immer wieder Ruhezeiten. Oft bis zu drei oder vier Wochen in denen wohl keiner an seine Werbung denkt. Neue Projekte? Fehlanzeige! Ich nutze diese Zeiten nun in meinen Garten zu gehen und Kraft zu tanken, für die kommenden Aufgaben, denn das ist wohl der Sinn. Die Situationen so zu nehmen wie sie sind. Kein warum, keine unnötige Bewertung. Einfach annehmen und was anderes tun.  Ich arbeite echt gerne und es ist viel lustiger wenn die Hütte brummt. Aber Lebenszeit vergeuden indem ich im Büro sitze und auf Arbeit warte?

Nein nur eine Phase

War nicht ganz ehrlich. Die gesellschaftliche Prägung lässt mich innerlich leicht verzagen, unsicher werden. Man muß doch was arbeiten von 8 bis 18. Oder vielleicht auch nicht. Manchmal kann man diese Ruhezeiten auch einfach annehmen, denn das Leben geht immer den richtigen Weg. Man muß ihn nur mitgehen und annehmen. Was? Ob ich auf einmal Esoteriker geworden bin? Nein. Das war ich in gewisser Weise schon immer. Ich nenne es lieber Spiritueller. Ich hab es bloß mehr und mehr verloren in den letzten Jahren. Bis ich mit einem guten Freund über Jahre über das Leben philosophiert habe. Und auf tolle Ergebnisse gekommen bin. Seit dem verlasse ich mich wieder mehr auf mein Gefühl. Meine innere Stimme. Denn, und das ist meine volle Wahrheit, die hat immer Recht.

In diesem Sinne, hört auf die Stimme. Eure innere. Die die man manchmal hört. Und meist überhört. Ich sag mir mal wieder alles wird gut und alles hat seinen Grund. Bis bald, eine gute Zeit ich gehe dann wieder in den Garten!

30.06.2021