Die Aalkuhle, eine urige Fischer- und Hafenarbeiterkneipe an einem der schönsten Flecken Land in Norderney. Daneben das topmoderne NeysPlace. Was heißt den Aalkuhle eigentlich? Bisschen recherchiert und da war es klar: Das sind kleine Salzwiesentümpel. Ob da Aale drin waren? Keine Ahnung aber der Inhaber wollte welche “mit bei” haben und so folgen wir den Wünschen und setzen den Aal zeichnerisch und typografisch in Szene. Daraus sind dann zwei Ansätze entstanden und der Kunde hat sich einen zum Reinzeichnen  rausgepickt. Schöne illustrative Ausarbeitung mit einem ganz eigenen Look. Das passt jetzt wie der Krug auf den Biertisch. Prost Norderney.